Home

Willkommen auf der Internetpräsenz des Sinfonischen Landesblasorchesters des Hessischen Turnverbands.

Jubiläumsprojekt 25 Jahre LBO Hessen

Im Jahr 2017 wird das LBO Hessen im Konzertsaal  der Universät der Künste Berlin im Rahmen des Deutschen Turnfestes  musizieren.
Für das Jubiläumsprojekt suchen wir neue Musiker als Verstärkung für diverse Instrumentengruppen.

Projekttermine: 20.-22. Januar, 18.-19. März, 19.-21. Mai, 3.-6. Juni 2017

Interessierte MusikerInnen wenden sich bitte an Christian Nehling: mitspielen[ät]lbo-hessen.de

Farbenspiel der Musik

Soloposaunist Jürgen Schaal begeistert bei Abschiedstournee des Chefdirigenten

Nach sieben sehr erfolgreichen Jahren verabschiedete sich Chefdirigent Dominik M. Koch mit zwei wahrhaft farbenprächtigen Abschiedskonzerten in Langen und Bad Orb vom Sinfonischen Landesblasorchester des HTV (LBO). Von seiner akribischen Probenarbeit, dem Blick fürs kleinste Detail und seinem Sinn für den sinfonischen Orchesterklang hat das LBO in den vergangenen Jahren stark profitiert und sich deutlich weiterentwickelt. Dies ist zu hören auf dem Live-Mitschnitt des 20jährigen Jubiläumskonzerts aus Friedberg und führte 2014 zum Gewinn der Kategorie Höchststufe des 5. Deutschen Wettbewerbs für Auswahlorchester. Auch der kleinen Abschiedstournee hat Koch seinen musikalischen Stempel aufgedrückt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Passend zum Motto „Farbenspiel der Musik“ stand das Werk “Colors“ von Bert Appermont auf dem Programm. Das Solostück für Posaune besteht aus vier Sätzen, die jeweils einer Farbe und einem musikalischen Ausdruck zugeordnet sind. Der Soloposaunist der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Jürgen Schaal begeisterte mit seinem wunderbar gefühlvollen Spiel, ob inspirierend-anregend in „Gelb“, leidenschaftlich-dynamisch in „Rot“, verträumt-melancholisch im „Blau“ oder hoffnungs- und erwartungsvoll in „Grün“.

Mit den strahlenden Fanfaren im Blech und schnellen Läufen im Holz der „Symphonic Overture“ von James Barnes hatten die Konzerte eindrucksvoll virtuos begonnen. Feierlich im satten Wagner-Sound präsentierte das Auswahlorchester anschließend „Elsas Zug zum Münster“ aus „Lohengrin“. An Filmmusik erinnerte die Aufführung von Rossano Galantes „Raise of the Son“, während im Medley „The Phantom of the Opera“ die Geschichte um Christine und ihren heimlichen Verehrer in ihrer ganzen Romantik und Dramatik gekonnt in Szene gesetzt wurde.

Das offizielle Programm endete feurig-südamerikanisch mit dem „Danzon no. 2“ von Arturo Márquez. Das Arrangement dieses rhythmisch und auch stilistisch äußerst anspruchsvollen Werkes schuf Oliver Nickel, der im kommenden Jahr das Konzert zum 25jährigen Jubiläum des LBO als Gastdirigent gestalten wird.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach zwei letzten Zugaben, dem selten gespielten „Militärmarsch“ von Erich Korngold und Freddie Mercurys Ballade „Love of my life“, für die Jürgen Schaal noch einmal auf die Bühne kam, verabschiedeten die Musiker ihren Dirigenten mit viel Applaus.

LBO sucht MusikerInnen für neues Projekt

Um einige Stimmen aufzufüllen und auch auf kurzfristige Ausfälle besser reagieren zu können, sucht das LBO neue MitspielerInnen.

Das LBO wurde 1992 gegründet. Seither standen Persönlichkeiten wie Heinz Friesen, Pierre Kuijpers, Philip Sparke und Thomas Doss am Dirigentenpult. Herausragende Konzerte, u.a. im Herkulessaal in München oder im Gewandhaus zu Leipzig, sind wichtige Stationen in der Orchestergeschichte. 20 Jahre LBO Hessen lautet der Titel vom Live-Mitschnitt des Jubiläumskonzerts am 9. Juni 2012 in Friedberg. Diese CD ist ein Beweis dafür, was das Orchester bisher geleistet hat und welche Ziele noch vor ihm liegen. Zuletzt überzeugte das LBO im November 2014 beim 5. Wettbewerb für Auswahlorchester der Bundesvereinigung deutscher Orchesterverbände, den es in seiner Kategorie mit 90,6 Punkten gewann. Unterstützt wird das Sinfonische Landesblasorchester von einem Förderverein, in dem jeder Musikliebhaber als Mitglied herzlich willkommen ist.

Jeder, der Interesse und Freude an der sinfonischen Blasmusik hat und sein Instrument beherrscht, darf sich gerne für eine Projektphase oder eine dauerhafte Mitgliedschaft im LBO bewerben. Für diejenigen, die noch nicht wissen, ob die sinfonische Blasmusik das „richtige“ für sie ist, bietet das Orchester „Schnupperlehrgänge“ an. Diese bieten die Gelegenheit, die Musik und das LBO kennen zu lernen.

Für das kommende Jahr, in dem das LBO sein 25jähriges Bestehen feiert, ist ein Konzert beim Deutschen Turnfest in Berlin in Planung. Interessenten können unter mitspielen@lbo-hessen.de Kontakt zum Orchester aufnehmen.

 

Unsere neue CD „20 Jahre LBO Hessen“ ist ab sofort erhältlich:

Sie können diese CD hier zum Preis von 12,- Euro (zzgl. 2,- Euro Versandkosten – Vorkasse) bestellen.